Gemeindenachricht

Kunstausstellung im Bürgersaal: Wolfgang Windisch - ein Künstlerportrait.


ARTappenweier: KUNSTkreis - Wolfgang Windisch.

Wolfgang Windisch.

Wolfgang Windisch lebt seit 20 Jahren in Appenweier. Seit frühester Jugend interessiert den gebürtigen Offenburger die Kunst und er begann mit Malerei und dem Klavierspiel.

Er ist Absolvent der Neuen Kunstschule in Zürich, Schweiz. Sein frühes Interesse an der Kunst und sein Studium an der Kunstschule, die lange Übung im Umgang mit den Farben, die lange Erfahrung im Komponieren von Farbstimmungen und die erfrischenden Ideen für seine Motive spürt man in deren Angesicht. In Ausstellungen überraschen seine Gemälde durch die vielen Arten von so genannten Maluntergründen, durch die feinen Unterschiede von Öl- und Acrylfarben sowie durch seine sehr unterschiedlichen Themen.

Mit seiner Kompetenz und Kreativität hat Wolfgang Windisch ein Hilfsmittel für die Ölmalerei entwickelt, man kann sagen er hat das Malwerkzeug erfunden. Es ist der spezielle Malstock „Leonardos Art“, der ein Abgleiten der Hand in die noch feuchte Ölfarbe verhindert.
 
Wolfgang Windisch hatte mehrere Einzelausstellungen in Strasbourg, Frankreich. Er beteiligte sich mehrmals an den Ausstellungen des KUNSTkreis von ARTappenweier und zusammen mit seinem Künstlerkollegen Helmut Hägele aus Appenweier stellte Windisch im „Zuckerbergschloss“ in Kappelrodeck aus. Für das Offenburger „Museum im Ritterhaus“ gestaltete und fertige Wolfgang Windisch ein Diorama zum Thema „Badische Revolution“. Mit hunderten handgefertigten und handbemalten Zinnfiguren ist das Leben am Offenburger Bahnhof in der Zeit der Badischen Revolution dargestellt.
 
Der Malermeister und Inhaber eines Malerfachbetriebes in Appenweier ist in ganz Deutschland und den angrenzenden Staaten tätig. Malerarbeiten, Kunst in und an Gebäuden von Hotels, Gastronomie, Wellness-Oasen, Sportclubs, Büros wie zum Beispiel die typisch süddeutsche und österreichische Lüftlmalerei und zu jedem gewünschten Thema sind Windischs Profession. Marmorierung, Lasurarbeiten, Vergoldungen, Bemalung von großen Gartenfiguren, mediterrane Putztechniken, Schriften, Herstellung von Schildern und Restauration zeigen die Verbundenheit von Wolfgang Windisch zur Kunst.

Bildergalerie:


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK