Gemeindenachricht

Wir gratulieren Herrn Martin Trautmann.


Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie unerreichbar. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.“ Diese Worte von Victor Hugo ließ Bürgermeister Tabor in seine Ehrung mit einfließen.




Für Herrn Trautmann war und ist die Zukunft stets eine Chance. So unterstützte er immer auch Mitmenschen, die diese Chance in ihrem Leben nicht erhielten. Sein Wirken galt neben seinem politischen Einsatz (er war 28 Jahre Gemeinde- und zusätzlich von 1974 bis 1999  Ortschaftsrat) auch dem sozialen Engagement. Aufgrund seines Einsatzes erhielt Trautmann folgerichtig 1986 durch den damaligen Ministerpräsidenten die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg, 1991 die Ehrenmedaille des Gemeindetages und 2005 die Staufermedaille für besondere Verdienste.
Auf sein berufliches Wirken, vom Ein-Mann-Betrieb in den 60er Jahren bis hin zu 60 Mitarbeitern, ging Ortsvorsteher Wendelin Huschle ein.

„Nun fehlt, so Bürgermeister Manuel Tabor, nur noch die Bürgermedaille Ihrer Heimatgemeinde.“

Die Bürgermedaille wird gestiftet von der Gemeinde Appenweier und ist eine Auszeichnung für besondere Verdienste um das Wohl und das Ansehen der Gemeinde. Die Medaille wird dabei nur Persönlichkeiten verliehen, die mit Ihren Leistungen auf besondere Weise auf öffentlichem, kulturellem, sozialem oder sportlichem Gebiet der Gemeinde Appenweier gedient haben und anderen dadurch zum Vorbild gereichen können.
Im Tandem überreichten Bürgermeister und Ortsvorsteher dann die Bürgermedaille, feierlich umrahmt von einer Abordnung des Urloffener Musikvereins.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK