Gemeindenachricht

Neuer Kommandant der „Sapeur Pompiers“ Montlouis

Jean-Charles Koster erhält Ehrennadel für internationale Zusammenarbeit

Am Samstag stand ein Wechsel an der Spitze der Feuerwehr aus Montlouis an. Der bisherige Kommandant, Jean-Charles Koster, stellte das Amt aus privaten Gründen zur Verfügung. In einer zeremoniellen Feierstunde  wurde das Amt offiziell an Bernard Douady übergeben. Eine Abordnung der Feuerwehr Appenweier zusammen mit Bürgermeisterstellvertreter Hans-Peter Wiedemer nahmen an der Zeremonie teil und überbrachten dem neuen Kommandanten viele Glückwünsche. Dem scheidenden Kommandanten wurde für seine vorbildliche Arbeit in der Partnerschaft zu Appenweier die Ehrennadel für internationale Zusammenarbeit in Silber vom deutschen Feuerwehrverband überreicht. „Es waren immer tolle Begegnungen in Appenweier und Montlouis. Für deine weitere Zukunft wünschen wir Dir alles Gute und hoffen, dass deine Freundschaft nach Deutschland nicht weniger wird“ mit diesen Worten wurde Jean-Charles Koster verabschiedet, den es privat aus Montlouis in den Süden Frankreichs zieht. Im Anschluss an den offiziellen Teil fand in einem Festsaal das traditionelle „fête de la Sainte-Barbe“, das Fest des französischen Schutzpatron der Feuerwehren, statt. Französische und deutsche Feuerwehrkameraden feierten gemeinsam unter dem Motto „Wilder Westen“ ihre gemeinsamen Interessen der Feuewehr und ihre Freundschaft.
 
Verabschiedung Jean-Charles Koster
Von links nach rechts: Jean-Charles Koster, Bernard Douady, Hermann Brudy, Marc Huber, Tanja Roth, Simon Boschert, Ehrenkommandant Montlouis Jean-Michel Venault, Hans-Peter Wiedemer, Werner Föll
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Feuerwehr Appenweire / MH

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK