Gemeindenachricht

Atemschutzwettkampf in Oberweier


Auch dieses Jahr nahm eine Abordnung der Feuerwehr Appenweier an einem Atemschutzwettkampf der FFW Oberweier teil. Die zwei Gruppen aus Urloffen mit jeweils drei Teilnehmern mussten sich in fünf Disziplinen mit weiteren sieben Teilnehmergruppen messen.

Bei den Stationen handelt es sich um feuerwehrtechnische Aufgaben wie das Ausrüsten auf Zeit und eine Personenrettung auf engstem Raum. Der sportliche Teil musste beim LKW ziehen und beim Wasser fördern über Distanz mittels drei Putzschwämmen bewiesen werden, bei der letzten Station war das Geschick gefragt hier musste mit verdeckter Sicht von zwei Kameraden das richtige Baumaterial gefunden und zusammen gebaut werden.

Ein abwechslungsreicher und auch anstrengender Tag neben dem „normalen“ Feuerwehr Alltag. Die beiden Gruppen belegten den dritten und den ersten Platz beim Wettkampf.

Atemschutzwettkampf
von links: Simon Kiefer, Florian Höll, Sven Kirschberger, Peter Leible, Klaus Huber, Oliver Rähle


Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
Feuerwehr Appenweier / MH

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK