Gemeindenachricht

Ehrenbürger Karl Maier feiert 93. Geburtstag


Bürgermeister Manuel Tabor ließ es sich nicht nehmen, dem Appenweierer Ehrenbürger Karl Maier persönlich zum Geburtstag zu gratulieren.
Der rüstige Rentner, Studiendirektor i.R., engagierte sich in vielfältiger Weise für seine Heimatgemeinde Appenweier, von 1962 bis 1994 wirkte er im Gemeinderat mit und war an vielen grundlegenden Entscheidungen beteiligt. Seine Passion indes ist die Geschichte. Er verfasste historische Schriften über die Entwicklung von Kommune und Kirche und hielt wichtige Ereignisse der Gegenwart auf Fotos, Dias oder im Film fest. Karl Maier ist seit 1994 Träger des Bundesverdienstkreuzes und seit 2004 erster Träger der Bürgermedaille Appenweier, die ihm damals von Bürgermeister Stein verliehen wurde. „Ehrungen auf örtlicher Ebene sind die wichtigsten und ehrlichsten. Der Bundespräsident, der mir im Jahre 1994 das Bundesverdienstkreuz verliehen hat, kennt mich nicht. Er weiß nicht, was ich geleistet habe. In Appenweier ist das anders.“, sagte er damals.
Karl Maier lebt heute im Altenpflegeheim St. Martin in Urloffen.

Karl Maier mit Bürgermeister Manuel Tabor
Bürgermeister Tabor mit dem Jubilar Karl Maier