Gemeindenachricht

Team4Winners


Seit knapp drei Jahren gibt es an der Schwarzwaldschule Appenweier das Integrationsprojekt „Team4Winners“ welches vom Rotary Club Offenburg-Ortenau ins Leben gerufen wurde. Organisatoren, Bürgermeister Manuel Tabor, Konrektor Georg Franke und Kinder trafen sich zu einer Spendenübergabe.

Statt des Nikolaus kam Erik Füssgen vom Rotary Club Achern-Bühl in die Sporthalle der Schwarzwaldschule. Erfreut wurde er von den Schülern erwartet. Für jedes Kind hatte er einen Turnbeutel, gefüllt mit einem Schokonikolaus dabei. Die beiden „Team4Winners“-Gruppen bestehen aktuell aus je rund 20 Schülern der dritten bis zur siebten Klasse. Einmal in der Woche werden sie von Trainer Joachim End in der Sportart Handball trainiert.

Das Projekt richtet sich an Kinder mit sozial schwächerer Herkunft sowie Kinder mit Migrationshintergrund. „Wir als Kommune sind sehr froh, dass es das Angebot gibt“, freut sich Bürgermeister Manuel Tabor. Er bedankte sich bei den Machern für das Angebot in der Region.
Das Projekt an der Appenweierer Schule wird vom Rotary Club Achern-Bühl von Präsident Erik Füssgen gemanagt und auch in diesem Schuljahr von Spender Jürgen Grossmann getragen. Die Idee für „Team4Winners“ entstand vor knapp vier Jahren. Jürgen Siegloch, Rotary Offenburg-Ortenau, war dabei Gründungsvater. Die Idee dabei: Über den Sport im Team soll Integration stattfinden. Das Angebot für Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren, findet in Zusammenarbeit mit Schulen in der Ortenau statt. Dabei sollen soziale Grenzen überwunden, sowie die Gesundheit gefördert werden. Spaß und das Gemeinschaftsgefühl stehen dabei im Vordergrund.
„Team4Winners“ finanziert und organisiert Übungsleiter, die das Fundament für das sportliche Angebot darstellen. Die Schulen kontaktieren die Eltern und stellen Räume und Equipment zur Verfügung. Der Vorstand des Vereins setzt sich zusammen aus echten Machern der Region – und zwar Jürgen Siegloch (Leitung) und Martin Foshag (Stellvertreter). Als Botschafter fungieren unter anderem die bekannten Sportler Boris Obergföll, Dirk Holzner und Marina Georgieva. Schirmherren sind Landrat Frank Scherer und Sportkommentator Marcel Reif. Inzwischen sind 25 Schulen mit rund 500 Schülern in der Ortenau beteiligt.
Team4Winners
(von links): Bürgermeister Manuel Tabor, Erik Füssgen, Konrektor Georg Franke und Trainer Joachim End mit den Kindern.