Gemeindenachricht

Sanierungsarbeiten in der Rebstockhalle


Ein defektes Heizungsrohr verursachte in der Nesselrieder Rebstockhalle einen beträchtlichen Wasserschaden. Es mussten große Teile des Fußbodens im Foyer entfernt werden. Anschließend wurden Boden und Wände mit Trocknungsmaschinen entfeuchtet. Aktuell werden die letzten Fliesenlegerarbeiten durchgeführt.
In der Küche wurde die mittlerweile 30 Jahre alte Spülmaschine durch ein modernes Gerät für knapp 7.000 Euro ersetzt. In der Halle gibt es neue Prallwände an der Torwand sowie einen neuen Bühnenvorhang.

Rebstockhalle-Wasserschaden
José Ferreira, Ortsvorsteher Klaus Sauer und Bürgermeister Manuel Tabor (v.l.) im Foyer der Rebstockhalle.

Rebstockhalle-neue Spülmaschine
und vor der neuen Spülmaschine