Gemeindenachricht

Team4Winners spendet Mundschutze für Schulen


Das Sozialprojekt Team4Winners spendet für die ganze Schwarzwaldschule in Appenweier 450 wiederverwendbare Mundschutzmasken und Halstücher sowie für die Team-Kinder 50 Trinkflaschen dazu.

Das Sozialprojekt Team4Winners, das über Sportangebote an Schulen die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund und aus allen sozialen Schichten fördert, wurde in seinen Aktivitäten durch die Corona-Pandemie komplett ausgebremst. Auch wenn die Schüler nun wieder in die Klassenzimmer dürfen, an gemeinsamen Schulsport ist noch nicht zu denken. Umso wichtiger ist es den Projektverantwortlichen von Team4Winners, die Schulen auch in dieser Zeit zu unterstützen.

„Wir haben uns überlegt, was wir in Corona-Zeiten tun können, wenn kein Sport möglich ist“, sagte Erik Füssgen, Mitglied im Vorstandsteam von Team4Winners und Betreuer des Projektes in Appenweier seitens des Rotary Clubs Achern-Bühl. Georg Franke, Schulleiter an der Schwarzwaldschule in Appenweier: „Hier kommen jeden Morgen Kinder ohne Maske an und wir sind froh, unsere Kinder und insbesondere die im Team von Team4Winners mit Masken unterstützen zu können - eine hervorragende Idee“.

Am Mittwoch trafen sich Schulleiter, Bürgermeister Manuel Tabor und die Projektverantwortlichen an der Schule zur Übergabe. Bürgermeister Manuel Tabor bedankte sich im Namen aller Bürger. „Als Schulträger sind wir auch auf Partner von außen angewiesen“, sagte er. Was das Integrationsprojekt leiste, sei von unschätzbarem Wert.

Team4winners

Integration fördern
Team4Winners wurde 2015 auf Initiative des Rotary Clubs Offenburg-Ortenau ins Leben gerufen. Die Idee ist, durch Sport soziale Grenzen zu überwinden und die Integration und die Gesundheit der Schüler zu fördern. An fünfzehn Schulen werden jede Woche zusätzlich zwei Stunden Sport angeboten. „Die Schulleitung bestimmt, welche Klassenstufe davon profitieren soll, und stellt die Räumlichkeiten“, sagt Erik Füssgen. „Team4Winners organisiert und finanziert die Übungsleiter. Für deren Engagement sind wir sehr dankbar.“ Je nach Ausprägung der Schule werden Teamsportarten wie Handball und Fußball, aber auch Koordination und Beweglichkeit, zum Beispiel auf dem Trampolin angeboten.