Gemeindenachricht

Zauberer in Appenweier


Mit simplen Alltagsgegenständen wie Gummiringen, leeren Milchtüten, Orangen oder einfach nur Papier bringt der pensionierte Kriminalbeamte Wolfgang Merkel seit vielen Jahren Kindern die Kunst der Magie bei. Ein Fixpunkt im Appenweierer Ferienprogramm, der auch in Zeiten der Corona-Pandemie unter Auflagen durchgeführt werden konnte. Bei ausreichend Abstand und reduzierter Teilnehmerzahl wurde der Bürgersaal im Rathaus wieder zur Werkstatt für Zauberlehrlinge umfunktioniert. Wolfgang Merkel beherrscht etwa 100 Zauberkunststücke. Wichtig ist ihm dabei, dass die Kinder die Tricks daheim schnell und einfach nachmachen können. Am Ende des Kurses durften sich die abholenden Eltern bei einer kleinen Vorführung von den erlernten Künsten überzeugen.

Zauberer Merkel
Bürgermeister Manuel Tabor (li.) und Zauberer Wolfgang Merkel mit den Nachwuchs-Magiern