Gemeindenachricht

Martini-Montag in Urloffen


Wegen den seit Montag verschärften Corona-Regeln haben Bürgermeister Manuel Tabor und Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig am vergangenen Dienstag einen Kranz vor dem Ehrenmal in Urloffen niedergelegt. Der Festakt fand ohne Publikumsbeteiligung statt.
 
Auch in diesen schwierigen Zeiten ist es den Gemeindevertretern wichtig, den Millionen Menschen aller Völker zu gedenken, die Opfer von Gewalt und Krieg wurden. Wir trauern um die Opfer der Bürgerkriege unserer Tage, um die Opfer von Terrorismus und politischer Verfolgung, um die Bundeswehrsoldaten und anderen Einsatzkräften, die in Auslandseinsätzen ihr Leben verloren. Wir dürfen nicht vergessen, wo die Ursachen der größten Katastrophe des letzten Jahrhunderts liegen. Nur wer sich erinnert, kann aus der Vergangenheit lernen, um eine bessere Zukunft zu gestalten. Deshalb verdient es jede Geschichte, erzählt zu werden, und jedes Opfer verdient, dass man sich seiner erinnert.

Kranzniederlegung
 
Am Martini-Montag, dem 9. November, findet um 9:30 Uhr ein Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Urloffen statt. Die aktuellen Corona-Regeln sind zwingend zu beachten!