Gemeindenachricht

LEADER-Projekt Bewegungspark Muhr in Urloffen


Südlich des bestehenden Spielplatzes Muhr in Appenweier-Urloffen entsteht ein Bewegungspark mit fünf Outdoor-Sportgeräten. Es handelt sich um einen Mehrgenerationen-Spielplatz, die Anwendung sämtlicher Geräte wird auf Hinweistafeln erklärt und ist grundsätzlich auch für Menschen mit Handicap geeignet. Die Trainingsgeräte werden in einer schattigen, parkähnlichen Anlage platziert, die auch Sitzgelegenheiten bieten wird. In unmittelbarer Umgebung befindet sich neben dem Kinderspielplatz auch eine Boule-Anlage, ein Skaterplatz, die Tennisanlage und die ASV-Halle. So soll neben der individuellen Gesundheit auch das gesellschaftliche Zusammenleben gefördert werden und ein Treffpunkt für Jung und Alt entstehen.
 
Die Bauarbeiten haben Anfang November begonnen. Das Projekt wird über den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert. Bei Gesamtkosten von rund 61.000 Euro und einer Förderung von 24.000 Euro verbleibt für die Gemeinde Appenweier eine Investition von etwa 37.000 Euro.
 
Bei einem Vor-Ort-Termin überzeugten sich Bürgermeister Manuel Tabor und Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig vom Fortgang der Arbeiten, die voraussichtlich Anfang Dezember fertig gestellt werden.

Bewegungspark Muhr
Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig, Planer Wolfgang Wegel und Bürgermeister Manuel Tabor (rechts)