Gemeindenachricht

Winterdienst


Mit etwa 50 Tonnen Vorrat an Streusalz ist der Gemeindebauhof Appenweier bestens gerüstet für den nunmehr hereingebrochenen Winter. Zusätzlich zu den beiden abgebildeten kleineren Fahrzeugen für Rad- und Gehwege verfügt der Bauhof noch über drei Streufahrzeuge für Straßen. Je nach Wetterbericht befinden sich die Bauhofmitarbeiter in Rufbereitschaft und rücken bei Glatteis oder starkem Schneefall bereits ab 4 Uhr morgens aus.
 
Straßenanlieger sind nach der Streupflichtsatzung der Gemeinde allerdings selbst zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege verpflichtet. Die Gehwege müssen werktags bis 7 Uhr, Sonn- und feiertags bis 8 Uhr geräumt und gestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee- bzw. Eisglätte auftritt ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt, zu räumen und zu streuen. Die Pflicht endet um 20 Uhr.

Winterdienst
(v.l.) Adelbert Peschke, Klaus Meidinger und stv. Bauhofleiter Dieter Lerch vor dem Salzsilo