Gemeindenachricht

Corona im Appenweierer Schwarzwaldkindergarten


Wegen einer mit dem SARS-CoV2-Virus infizierten Familie eines Kindergartenkindes wurde heute die betroffene Gruppe im Appenweierer Schwarzwaldkindergarten geschlossen und die Kinder abgeholt. Kindergartenleiterin Petra Heitz steht in enger Abstimmung mit der Gemeinde und dem Gesundheitsamt. Ob es sich bei dem Virus um eine der aktuell vermehrt auftretenden Mutationen handelt, wird noch getestet. Das Gesundheitsamt teilt hierzu mit: „Derzeit wurden keine engeren Kontaktpersonen im Bereich des Schwarzwaldkindergartens festgestellt. In diesem Zusammenhang wird keine Quarantäne für die Kindergartenkinder oder Mitarbeiter des Schwarzwaldkindergartens ausgesprochen.“ Gleichzeitig bietet das Gesundheitsamt aber den Mitarbeiterinnen des Kindergartens sowie den Kindergartenkindern an, sich testen zu lassen. Die Gemeinde Appenweier legt als Kindergartenträger großen Wert darauf, dass sich alle Mitarbeiterinnen testen lassen. Die betroffene Gruppe bleibt vorerst geschlossen; die Eltern werden telefonisch kontaktiert und gebeten, die Kinder testen zu lassen. Kinder mit negativen Testergebnis dürfen wieder in den Kindergarten. Die Eltern der Kinder aus den anderen Gruppen werden über die Kindergarten-App informiert.