Der Meerrettichanbau in Urloffen

Der Meerrettichanbau hat den Urloffener Landwirten über viele Jahrzehnte den finanziellen Wohlstand gesichert. So prägen Motive rund um die scharfe Wurzel das Ortsbild: der Meerrettichbrunnen mit der Meerrettich bearbeitenden Frau, der Meerrettichmann, wie man ihn im ganzen Land beim Hausierhandel antraf und auch ein Motiv von Vater und Tochter auf dem Weg zum Meerrettichhandel.

Vom Meerrettichacker bis zur Meerrettichwurzel, wie Sie im Spätherbst geerntet wird und der Meerrettich küchenfertig zugeschnitten oder als Konserve in den Handel kommt, sind viele harte Arbeitsstunden notwendig, erfreut sich dann aber der Bereicherung der anspruchsvollen Küche.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie:


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK