Das Ortswappen.

Gemeindewappen Urloffen

Das Wappen von Urloffen zeigt vor silbernem Hintergrund einen roten Zinnenturm auf einem grünen Dreiberg.

Ortsverwaltung Urloffen

Hauptstraße 12
77767 Appenweier
Ortsteil: Urloffen
07805 9595-0
E-Mail senden / anzeigen

Urloffen mit Zimmern

Der Meerrettichort Urloffen ist einer der großen Ortsteile der Gesamtgemeinde Appenweier. Hier leben 4.312 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand 01.01.2016). Urloffen liegt rund zwei Kilometer nördlich von Appenweier.

Urloffen kann auf eine sehr wechselvolle Geschichte zurückblicken. Als im Jahre 1980 bei Bauarbeiten ein Gräberfeld entdeckt wurde, das auf eine einstmals merowingerzeitliche Siedlung schließen ließ, konnte gleichzeitig auch belegt werden, dass im Bereich des jetzigen Ortes Urloffen bereits in der ersten Hälfte des 7. Jahrhunderts n. Chr. eine fränkische Siedlung bestanden hat und Urloffen höchstwahrscheinlich bereits über 1.350 Jahre alt ist.

Die ehemals rein landwirtschaftliche Struktur von Urloffen hat in den letzten Jahrzehnten einen beachtlichen Aufschwung genommen. Durch die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe erfolgte eine Umstrukturierung, so dass neben der Landwirtschaft auch viele Arbeitsplätze in Handels- und Gewerbebetrieben geschaffen werden konnten.

Waren es früher zunächst der Hanf- und Tabakanbau, kam zu Beginn des letzten Jahrhunderts der Meerrettichanbau hinzu, der dem Ort durch den Handel mit der scharfen Wurzel im gesamten badischen Raum große Bekanntheit verlieh. In den letzten Jahren sind es wohl eher andere Sonderkulturen wie Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Apfelkulturen, die dem „Handelsvölkchen“ einen respektablen Ertrag einbringen. Der Meerrettichanbau am Ort ist hingegen zurückgegangen. Dennoch gibt es drei Meerrettich verarbeitende Betriebe am Ort, die das würzige Produkt verarbeiten, der Anbau findet heute wohl eher in benachbarten Gemeinden statt.

Seit 1975 Ortsteil der Gesamtgemeinde  Appenweier, hat Urloffen auch heute noch sein Eigenleben behalten: Eine große Anzahl an Vereinen und verschiedene kirchliche Organisationen sorgen für ein funktionierendes Gemeinwesen.

Durch die Ausweisung und Erschließung von Wohnbaugebieten wird der Weiterentwicklung des Ortes Rechnung getragen. Mit dem Neubau eines zweiten Kindergartens und der Grundschulerweiterung hat man schon vor Jahren die Rahmenbedingungen für eine positive Bevölkerungsentwicklung geschaffen.

Der Neubau und der Ausbau der Bahnlinie Karlsruhe / Offenburg hat einen Jahrzehnte alten Wunsch für Urloffen verwirklicht: Die früheren beschrankten Bahnübergänge im Ort sind durch moderne Über- und Unterführungen ersetzt worden. 

Mit der Verlegung der Landesstraße 95 hat der Meerrettichort ein völlig verändertes Bild bekommen. Verkehrsberuhigende Elemente und ein Blumenschmuck machen Urloffen zu einem liebens- und lebenswerten Wohnort. Mit dem Neubau eines Bürgerzentrums hat Urloffen eine Begegnungsstätte mitten im Ort geschaffen, welches für seine Architektur von allen Besuchern und Nutzern gelobt wird.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK