SPD-Kandidat Matthias Katsch zu Besuch in Appenweier

16. Sep 2021

Bürgermeister Manuel Tabor empfing den Offenburger SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl im Bürgersaal des Appenweierer Rathauses zu einem Austausch.

Katsch stammt aus Berlin und lebt seit 13 Jahren in Offenburg. Seine Themenschwerpunkte sind gesellschaftspolitisch die Überwindung von sexuellem Missbrauch an Kindern und Jugendlichen und außenpolitisch die Gestaltung einer gerechten, sicheren und friedlichen Zukunft.

Matthias Katsch, Kreisvorsitzender der SPD Ortenau, ließ sich vom Rathauschef über den Neubau des Appenweierer Rathauses berichten. Diskutiert wurde auch über das in Appenweier stets präsente Thema Verkehr und den Bau des Offenburger Bahntunnels. Tabor berichtete auch über die Probleme der Kommunen bei der Umsetzung des gesetzlichen Anspruchs auf Betreuungsplätze für Grundschulkinder, Platzmangel in den Kitas und Planungsunsicherheiten. Einig waren sich die beiden, dass die Digitalisierung im Land vorangetrieben werden muss.

Selbstverständlich war auch die anstehende Bundestagswahl ein Thema. Katsch möchte sich sofern er gewählt wird, auf jeden Fall für eine Verschlankung von Planungsprozessen – wie beispielsweise eben den Offenburger Tunnel – einsetzen.

Matthias Katsch (re.) und Bürgermeister Manuel Tabor vor dem Appenweierer Rathaus
Matthias Katsch (re.) und Bürgermeister Manuel Tabor vor dem Appenweierer Rathaus

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen