Landkreis-Stadtradel-Tour macht Halt in Appenweier

14. Sep 2021

Die Aktion „Stadtradeln“ wurde 2007 vom Klima-Bündnis ins Leben gerufen und hat sich mittlerweile zur weltgrößten Fahrradkampagne entwickelt.

Das Klima-Bündnis ist ein 1990 gegründetes Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, welche sich verpflichtet haben, das Weltklima zu schützen. Die mehr als 1.700 Mitgliedskommunen aus 26 europäischen Ländern setzen sich für die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen vor Ort ein.

Der Ortenaukreis hat sich letztes Jahr erstmals an der Initiative Stadtradeln beteiligt. Es radelten damals 26 Städte und Gemeinden, 540 Teams und knapp 7.000 Radfahrer gemeinsam um die Wette. Die Radler aus dem Ortenaukreis schafften knapp 1.550.000 Kilomter, das entspricht einer Strecke von fast 39 Mal um den Äquator und 228 Tonnen CO2-Vermeidung. Mit dieser Leistung wurde der Ortenaukreis bester Newcomer und schaffte deutschlandweit den zweiten Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune“.

Bei der Landkreis-Stadtradel-Tour radelt Landrat Frank Scherer mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie Vertretern aus den Bereichen Kultur, Bildung und Touristik durch den Ortenaukreis. Am Montag machte die Tour einen Zwischenhalt in Appenweier. Die Radlenden wurden von Bürgermeister Manuel Tabor an der Baustelle für das neue Rathaus in Appenweier begrüßt. Der Rathauschef gab einen kurzen Überblick über die geplanten Baumaßnahmen. Nach einer kleinen Stärkung zogen die Radler weiter nach Durbach.

Übrigens ist auch die Gemeinde Appenweier von 6. bis 26. September beim Stadtradeln dabei. Da Radförderung und Klimaschutz Teamsache sind, müssen sich die Radelnden beim Stadtradeln in Teams von mindestens zwei Personen zusammenschließen. Radelnde können während der Registrierung entweder einem bereits bestehenden Team (z.B. dem offenen Team der Gemeinde) beitreten oder ein neues gründen.
Nähere Informationen zur Aktion finden Sie im Internet unter www.stadtradeln.de. Der direkte Link zur Registrierung lautet www.stadtradeln.de/radlerbereich.

Bürgermeister Manuel Tabor (5. v.l. mit den Radelnden an der Baustelle des Appenweierer Rathauses)
Bürgermeister Manuel Tabor (5. v.l. mit den Radelnden an der Baustelle des Appenweierer Rathauses)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen