Verabschiedungen bei der Gemeinde Appenweier

13. Aug 2021

Gleich zwei Mitarbeiter wurden letzten Donnerstag im Rahmen einer kleinen Feier im Foyer der Schwarzwaldhalle von Kolleginnen und Kollegen sowie Bürgermeister Manuel Tabor in den Ruhestand verabschiedet.

Die beiden sind zwar schon seit letztem Jahr im Ruhestand, wegen der Corona-Pandemie konnte die Feier aber erst jetzt nachgeholt werden. Brigitte Hummel war 20 Jahre lang als Reinemachefrau in der Schwarzwaldhalle tätig. Sie absolvierte erst in Bad Rippoldsau eine Ausbildung zur Haushaltsgehilfin und landete nach Stationen in Offenburg und Gengenbach schließlich 2001 bei der Gemeinde Appenweier. Bürgermeister Tabor hob in seiner Rede das außergewöhnliche Engagement der Rentnerin hervor, sie sei die gute Seele der Schwarzwaldhalle gewesen.
Wolfram Schatz stammt aus Sachsen-Anhalt, wo er in einem Braunkohlewerk seine Schlosser-Ausbildung abgeschlossen hat. Nach Tätigkeiten in Halle an der Saale, Plauen und Offenburg wechselte er 1999 zur Gemeinde Appenweier und verstärkte dort das Team der Kläranlage. Wolfram Schatz bildete sich stetig fort und verlässt nun die Gemeinde als allseits beliebter, kompetenter Mitarbeiter und Kollege die Gemeinde in den wohlverdienten Ruhestand, so der Bürgermeister in seiner Laudatio. Nach Übergabe der gemeindlichen Präsente durften die frisch gebackenen Rentner noch ein paar gemütliche Stunden im Kreise ihrer ehemaligen Kollegen verbringen.

Bürgermeister Manuel Tabor (rechts) mit Brigitte Hummel und Wolfram Schatz
Bürgermeister Manuel Tabor (rechts) mit Brigitte Hummel und Wolfram Schatz

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen